• Guided Tour 1
  • Guided Tour 2
  • Guided Tour 3
  • Guided Tour 4
  • Guided Tour 5
27. August 2010 von Axel

Gemeinsam auf Kundenfang

Die kleine Meldung in der Wirtschaftswoche hat wohl kaum jemanden überrascht: Die Allianz wird exklusiver Partner der Commerzbank (bit.ly/9vbBsg). Bankkunden – und davon gibt es bei Commerzbank rund elf Millionen – erhalten, wenn sie sich zum Thema Altersvorsorge beraten lassen, Angebote nur noch von der Allianz.Wirklich wundern kann das niemanden, denn vor zwei Jahren verkaufte die Allianz die Dresdner Bank an die Commerzbank und sicherte sich schon damals Exklusivität zu. Aber die Meldung zeigt eines: Wer individuelle und unabhängige Beratung möchte, sollte nicht allein seinen Bankberatern vertrauen. Denn die suchen nicht das beste Produkt für ihren Kunden, sondern das, das die höchste Provision abwirft – die der Versicherte auf Kosten seiner Rendite zahlt. Deshalb ist es gerade bei den lang laufenden Verträgen zur Altersversorgung wichtig, verschiedene Produkte zu vergleichen. Schließlich ergeben kleine Monatsbeiträge nach langen Jahren große Summen.

Doch viele Kunden scheuen wohl den Vergleich. Schließlich will die Commerzbank in nächster Zeit 50 Prozent mehr der lukrativen Vorsorgeprodukte an den Mann und die Frau bringen. Wer umfangreiche Auswahl wolle, sei bei einem Makler besser aufgehoben, gibt sogar Detlev Dietz zu. Er ist Commerzbank-Bereichsvorstand für das Privatkundengeschäft

Schlagwörter:
Abgelegt unter: Allgemein, Basis-Rente, Riester-Rente | Kommentare (2) |

2 Kommentare »

  • Wie gut, dass es unabhängige Informationen gibt. Wer sich erstmal umschaut ist klar im Vorteil…

    Kommentar by Frank — 31. August 2010 @ 14:31

  • Herrje, mir tun die Bankberater fast leid ; ) Ist ja nun mal ihr Job, ihre Produkte zu verkaufen – obwohl sie es vielleicht besser wüssten …

    Naiv ist, wer eine neutrale Beratung durch den/die Bankberater/in “seines Vertrauens” erwartet …

    Kommentar by Samsine — 1. September 2010 @ 09:43

RSS Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Hinterlasse einen Kommentar