• Guided Tour 1
  • Guided Tour 2
  • Guided Tour 3
  • Guided Tour 4
  • Guided Tour 5
10. August 2010 von Norman

Verzicht auf professionelle Beratung bei der Altersvorsorge

Wie die Financial Times am Donnerstag berichtete, verzichten viele Deutsche auf eine professionelle Beratung in Finanzfragen. Dies hat eine repräsentative Umfrage des Instituts für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) ergeben, die im Auftrag mehrerer Versicherer erstellt wurde.

Während fast ein Drittel aller Befragten keine Beratung in allgemeinen Finanzfragen in Anspruch nehmen, scheint das Thema Altersvorsorge auf noch weniger Beratungswillen zu stoßen. So ergab die Studie, dass mehr als die Hälfte der Bundesbürger in den vergangenen Jahren kein Beratungsgespräch zu den Möglichkeiten, ihre Rente abzusichern, führte.

Sehr erstaunlich dabei ist die Tatsache, dass nur ca. ein Drittel der Beratungsmuffel sich eigenständig Erkundigungen zur finanziellen Absicherung im Alter einholten.

Offen bleibt nun die Frage, ob der nicht unerhebliche Anteil von über 30 Prozent aller erwerbstätigen Bundesbürger Informationen zur Altersvorsorge aus Mangel an Interesse auch gar nicht benötigt.

An der Stelle möchte Altersvorsorge24 nochmals darauf hinweisen, dass die gesetzliche Rentenversicherung längst nicht mehr ausreichen wird, um den Lebensabend vieler Menschen ausreichend zu finanzieren. Individuelle Vorsorgemodelle, welche ein Mindestmaß an Beratung erfordern, werden deshalb immer wichtiger.

Leben Sie wohl – auch im Alter.

5 Kommentare »

  • Es ist doch erstaunlich, wie ignorant weite Teile der Bevölkerung hier immer noch sind – ganz anders als in anderen Ländern wird bei uns in Finanzfragen meistens maximal der eigene “Bankberater” kontaktiert. Und in Sachen Altersvorsorge fragt man am Besten niemanden und glaubt dem alten Märchen von Opa Blüm… (“Die Rente ist sicher.”) Hahaha…

    Kommentar by Frank — 11. August 2010 @ 08:33

  • Das ist auch Beratung zur Altersvorsorge… ;)

    Kommentar by Frank — 12. August 2010 @ 14:16

  • Ich finde es einfach unverantwortlich! Es geht immerhin um die eigene Zukunft! Wenn man heutzutage schon überall lesen muss, das unsere Rentner immermehr verarmen, sollte man schleunigst etwas unternehmen!

    Kommentar by Karsten — 12. August 2010 @ 18:23

  • Eigentlich unglaublich dass sich so viele Menschen keine Gedanken über ihre Zukunft machen. In 30-40 Jahren werden Sie dafür dann die Quittung erhalten…

    Kommentar by David — 13. August 2010 @ 08:11

  • Hm, vielleicht ist aber auch das einer der Gründe, warum viele auf eine Beratung verzichten:
    http://blog.altersvorsorge24.de/2010/07/schlecht-beraten/#comments

    ; )

    Kommentar by Samsine — 13. August 2010 @ 13:20

RSS Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Hinterlasse einen Kommentar