• Guided Tour 1
  • Guided Tour 2
  • Guided Tour 3
  • Guided Tour 4
  • Guided Tour 5
29. September 2010 von Bettina

Vorsorge ohne Vorsicht?

Auf der Insel pflegt man den schönen, alten Spruch: „Don’t put all your eggs in one basket.“ Die Deutschen können mit dieser Lebensweisheit aber offenbar nicht viel anfangen – zumindest dann nicht, wenn es um ihre Altersvorsorge geht. Nach einer Studie, die der britische Lebensversicherer Standard Life in Auftrag gegeben hat, vertraut der Großteil der Bundesbürger bei der privaten Altersvorsorge auf ein oder maximal zwei Produkte.

Lesen …

24. September 2010 von Bettina

Immer mehr 100-jährige Rentner

Die Lebenserwartung in Deutschland steigt – erfreulicherweise. Das heißt aber auch, dass immer mehr Menschen immer länger Rente beziehen.

Lesen …

Schlagwörter: , ,
Abgelegt unter: Allgemein | Kommentare (2) |
22. September 2010 von Axel

Rententreff nach der Tupperparty?

Deutsche lieben es persönlich und suchen den direkten Kontakt mit vertrauten Personen, gerade bei einem so sensiblen Thema wie der Altersvorsorge. Die meisten Menschen greifen erst einmal auf den Rat ihrer Freunde und Bekannte zurück, wenn sie sich informieren wollen. Lesen …

7. September 2010 von Bettina

Gezielte Beratung in Finanzfragen

Das Urteil fällt durchwachsen aus: Junge Menschen seien Finanzthemen gegenüber zwar positiv eingestellt, aber wenig interessiert und im Vorgehen nicht immer systematisch. Das haben der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) und das FAZ-Institut in einer gemeinsamen Studie herausgefunden. Wer 18 ist, hat verständlicherweise andere Dinge im Kopf als Kontostände und Rentenpunkte. Nur jeder zweite junge Erwachsene – 54 Prozent – befasst sich der Studie zufolge gern mit Geldangelegenheiten. DSGV-Präsident Heinrich Haasis betont deshalb: „Wir müssen besonders jungen Menschen den Zugang zu Finanzthemen erleichtern.“ Lesen …

Schlagwörter: , ,
Abgelegt unter: Allgemein | Kommentare (0) |
5. September 2010 von Norman

Deutsche zu arm für die private Altersvorsorge

Mehr als ein Drittel aller Deutschen im Alter von 18 bis 60 sorgen nicht privat für ihr Alter vor. Sie fühlen sich trotz staatlicher Förderung zu arm für eine private Altersvorsorge. Dies ergab eine Studie des Instituts für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF), welche im Auftrag der Hannoverschen Lebensversicherung AG erstellt wurde. Lesen …