• Guided Tour 1
  • Guided Tour 2
  • Guided Tour 3
  • Guided Tour 4
  • Guided Tour 5
20. Oktober 2010 von Bettina

Prädikat empfehlenswert

Zwei Prozent Zinsen – da hüpft kein Anlegerherz. Bei Riester- und anderen Banksparplänen werden derzeit nur schwache Renditen erzielt. Trotzdem äußern sich die Experten von Stiftung Warentest (www.test.de) fast begeistert über diese Anlageform. Sie haben 65 Riester-Banksparpläne untersucht und stellen fest: Unterm Strich bringt die staatliche Förderung so viel, dass sich Riester auch bei mauen Renditen noch lohnt – und das umso mehr, wenn die Zinsen irgendwann wieder steigen.

Das klingt, als könne man mit einem soliden Riester-Banksparplan nichts mehr falsch machen. Stimmt aber nicht. Die Untersuchung von Finanztest hat auch gezeigt: Der Unterschied zwischen einem guten und einem schlechten Angebot ist gewaltig. Wer hier  die falsche Wahl trifft, kann über eine Laufzeit von 25 Jahren leicht mehr als 10 000 Euro verlieren. Jungen Sparern empfehlen die Tester das Angebot der Sparkasse Detmold, und Sparern über 50 die Sparkasse Schenefeld oder die Volksbank Gronau-Ahaus. Diese Empfehlung gilt wohlgemerkt für aktuelle Angebote. In wenigen Monaten kann das Siegertreppchen unter den Anbietern schon wieder ganz anders besetzt sein.  Sich informieren, Angebote vergleichen und nicht dem nächstbesten Bankberater glauben  - darum kommt trotz Beistand von Stiftung Warentest kein Anleger herum.

Schlagwörter: , ,
Abgelegt unter: Allgemein | Kommentare (0) |

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Hinterlasse einen Kommentar